Meine lieben LeserInnen, klickt auf die Drossel und lest, wie mein Blog zu diesem Namen kam...

Anno

Anno
est. 2009

Translator

Donnerstag, 22. Februar 2018

Mein Lanesplitter ist fertig und von Karin bekam ich eine bezaubernde Herz-Karte♥♥

Hallo, meine lieben LeserInnen,
ich dachte schon, mein angestrickter Lanesplitter-Rock wird ein Ufo.
Hatte ich ihn doch spontan Ende 2017 angestrickt und seitdem bin ich fleißig dabei, die Strickerei zu beenden. Der Rock wird als Rechteck gestrickt und auf der letzten Strecke ging die Abnahme sehr flott voran. Auf dem Fotos seht Ihr die letzten 34 Maschen und ich war froh, als ich die allerletzten 4 Maschen abkettete.
Heute nun schnitt ich die letzten Fäden ab und voilà, hier ist er:

Verstrickt habe ich insgesamt 238 Gramm Sockenwolle. In der Farbe anthrazit von Regia 4-fädig und Colore in Fiore, ein Lace Sockengarn in rosa-lila Farbtönen und das ist von Monika Design Yarns. Es ist leicht fluffig und unregelmäßig gesponnen, das gefällt mir. Am Anfang der Reihen habe ich nicht die erste Masche verdoppelt, sondern diese als Randmasche genutzt und dann die 2. Masche verdoppelt. Genauso geschah es am Ende der Reihe, bzw. auch bei der Maschenabnahme. Das gibt, wie ich finde, eine schöne Naht. Mit der Naht kann man spielen und sie an den Seiten, vorne oder hinten tragen...
Heute Nachmittag war der Himmel grau in grau; ein paar weiße Flocken fielen vom Himmel und ich war schon drauf und dran, nur Fotos vom nicht angezogenen Rock zu posten, als mein Hal zu mir hinauf rief: "Traudi, wollen wir noch ein paar Fotos von dir und deinem neuen Strickrock machen?"
"Aber jaaaa!"
Gesagt... getan... Jeans ausgezogen, schwarze Strumpfhose angezogen, Haare gekämmt, Lippenstift drauf und Stiefel angezogen...
und geknipst...

Hier also Fotos vom Rock an der Frau...


Schatz, sitzt die Naht gerade? Ok, sie sitzt...
Menno, nun habe ich die Rocklänge gar nicht gemessen... Bin gleich wieder da...
Treppe runter, gemessen... Treppe rauf...das ein paar Mal am Tag und ich bleibe fit...*lach*
Also, mein Rock hat eine gesamte Länge von 58 cm, davon ist das Bündchen 7 cm hoch und im 2 rechts/2 links Muster gestrickt. Abgekettet habe ich elastisch, da gibt es im WWW viele schöne Anleitungen und ich habe mich für diese entschieden. Ein Taillengummi habe ich erstmal (noch) nicht ans Bündchen genäht.
Lanesplitter-Anleitung in englisch.
Lanesplitter-Anleitung in deutsch.

Ach ja, fast hätte ich vergessen zu erwähnen: Die Halskette machte ich aus dem bunten Lace Garn, das ich im Rock verstrickt habe. Sie besteht aus einer langen Schlange, die ich mit der Strickliesel genadelt habe. Zusammen genäht und ein paar mal um den Hals geschlungen....fertig...



Nicht nur mein neuer Rock machte mich glücklich, nein, auch diese bezaubernden Karten, die Karin für mich von Herzen "gezaubert" hatte.
Ganz allerliebst. Ein Danke an Dich, Du Liebe, für soviel Augenfreude!




Sogar der Briefumschlag war mit vielen, kleinen Herzchen gestempelt, so süß.

Diese Karte schicke ich zu Nicole, denn immer noch ist ihre Linkparty "Ein ♥ für Blogger" geöffnet.

Ich wünsche Euch einen gemütlichen Abend.
Eure Traudi.

Außerdem verlinkt mit:



Montag, 19. Februar 2018

♥Herz-Karte von Frau Augensternchen♥ und die Schönheit der Schachbrettblume

Liebe LeserInnen,
am Wochenende bekam ich wieder eine wunderschöne Herzkarte zugeschickt.
Sie ist von Frau Augensternchen und soooo bezaubernd gemacht.
Ganz lieben Dank für diese tolle Handarbeit und für die lieben Worte, die mich sehr berührten ;-)))


Nun Ihr werdet Euch sicherlich fragen, was haben Herz-Karte und die Schachbrettblume gemeinsam? Nun, sie sind umwerfend schön und erfreuen mein Herz!

Viel Interessantes habe ich über die Schachbrettblume gelesen...


Ich hatte auch gelesen, dass diese Blume in Deutschland sehr stark gefährdet ist, deshalb freut es mich umso mehr, dass ich dieses kleine Pflänzchen in der Gärtnerei sah und es mit nahm. Mein Blick nach unten zum Topf überraschte mich, denn ich sah kleine Blumenzwiebeln, die aus der Erde guckten.


Hier mehr Wissenswertes über diese wunderschöne Zierpflanze.
Die Blüten faszinierten mich sehr


und ich hatte beim Fotografieren nur Augen für sie.




Wow! Ich bin schwer begeistert, was man alles so durch die Linse sieht. Dieses faszinierende Schachbrettmuster macht ihrem Namen alle Ehre!


Sehr filigran sind Stengel und Blätter.


Resümee:
Nun, diese Schachbrettblume hat den Einzug vor 2 Jahren in unseren Garten nicht überlebt, bin aber sehr froh darüber, dass ich Fotos von ihr in den unendlichen Weiten meiner Foto-Dateien entdeckte und sie Euch mit Freude zeigen kann.
Das ist sozusagen mein Gartenglück am Wochenende gewesen.
Im letzten Herbst habe ich mir neue Knollen gekauft und erst mal in Töpfe gepflanzt. Jetzt habe ich große Hoffnung, dass zumindest ein paar Schönheiten das Licht der Welt erblicken, wir werden sehen...




Herzliche Grüße von Eurer Traudi.

verlinkt mit:
Montagsfreuden
Ein ♥ für Blogger
Froh und Kreativ 27. Runde
crealopee
Kampf dem Februarblues
Herzensangelegenheiten
Gartenglück

Freitag, 16. Februar 2018

♥Strick-Mütze Pfeffer und Salz♥Ein Gewinn♥Und noch eine Herzkarte♥

*Der Post enthält Werbung*

Hallo, meine lieben LeserInnen,
heute ist Freutag und es gibt gleich drei gute Gründe, sich zu freuen.
Grund Nr. 1 ist die fertige Strickmütze "Pfeffer und Salz".
Gewonnen hatte ich ein Strickset bei der lieben Fanny.
Und was alles dazu gehörte, zeigte ich hier in diesem Post.
Das Stricken der Mütze zog sich ein wenig länger hin als geplant, ich dachte auch, ich könnte sie in kürzester Zeit stricken,
aber das war wohl nix.
Der Grund? Meine Nähmaschine und ich befanden bzw. befinden sich immer noch im Stoffkarten-Nährausch *lach*

Aber nun: Hier ist sie: Meine Mütze mit Bluetooth-Kopfhörern:


Ein kleiner Rest Wolle in schwarz und weiß ist übrig geblieben
 und vielleicht stricke ich mir daraus kleine Pulswärmer
im Pfeffer und Salz-Muster,
es strickt sich sehr leicht und besteht aus rechten, linken und tiefer gestochenen Maschen. Die Mütze hat schon einen Spaziergang mit mir gemacht und ich hatte dank der eingesetzten Kopfhörer immer die richtige Musik dabei.
Die Kuschelwolle Cordelo ist von Schachenmayr und die Mützenanleitung von Tanja Steinbach.
Grund Nr. 2: Dieses ist ein echter Glückspilz-Post.
Warum?
Ich konnte es fast nicht glauben, als ich von meinem erneuten Glück las.
Denn ich hatte schon wieder gewonnen.
Dieses Mal bei der lieben
Die Glücksfee war mir ja mehr als hold *freu*.
Ein Paket voll schöner Sachen brachte mir der Paketdienst ins Haus:


Sooo schön eingepackt in frühlingshaftem Geschenkpapier.
Und das war im ersten Päckchen:


Eine bezaubernde Frühlingskarte mit lieben Worten,
ein Buch mit dem Titel: Köstliche Geschenke aus der Küche.
Wow, da sind aber leckere Sachen drin, alles zum selber machen und mit kreativen Verpackungsideen, das ich was für mich *lach*. Ich kann köstliche Pralinen, außergewöhnliche Marmeladen, beschwipste Früchte und mehr selber machen. Mit den beigelegten Aufklebern und einem Stift zum Beschriften von Gläsern habe ich ein neues Hobby, bin nun bestens ausgerüstet und kann nach Herzenslust schlemmen und natürlich auch die "guten" Sachen verschenken...Yeah...


Im zweiten Päckchen war ein Kosmetik-Täschchen
mit Winter-Wellness:
Duftende Handcreme, Badesalz mit Pfirsisch-Vanille-Duft,
pflegende Lippencreme, von Tina selbst gemacht!
Handwärmer, o ja, ich hab doch immer kalte Hände...
Grund Nr. 3 ist diese entzückende Herz-Karte,
die mir die liebe Marita ins Haus schickte.
Ich bin begeistert von ihrer Kartenkunst!
Ist sie nicht süß, eine selbst gemachte 3D-Karte, sooo zauberhaft!




 Ihr sei toll, liebe Mädels, ein riesengroßes Danke ♥ 
Fanny   Tina   Marita


Ich bin überwältigt!

Eure Traudi.


verlinkt mit:


Dienstag, 13. Februar 2018

Blumengruß und Herz-Karten♥♥♥

Hallo, meine lieben LeserInnen,
ich begrüße Euch mit einem wunderschönen Tulpenstrauß.


Die Sonne schien durchs Fenster und ich machte ein paar Fotos von den Tulpen-Schönheiten. Sehr gerne mag ich auch die filigranen Blüten vom Schleierkraut.

Ist diese Blütenpracht nicht eine Wohltat fürs Auge?
Vom grandiosen Inneren der Tulpenblüte bin ich immer wieder begeistert.
Was für eine atemberaubende Natur!


Sehr groß waren auch meine Augenfreuden, als ich diese wunderschönen Herz-Karten aus dem Briefkasten holte.

 Bettina schickte mir ihre bezaubernde Kreation in rosa.

Kristins Herz-Karte ist so fein und filigran, für das abnehmbare Herz aus Draht werde ich noch einen schönen Platz finden.

Karin zauberte mir liebevoll einen Herz-Traum in rot.

Liebe Bettina, liebe Kristin und liebe Karin, ganz herzlich bedanke ich mich für Eure Herz-Karten und freue mich riesig!

Diese wunderschönen Karten verlinke ich bei der "Ein Herz für Blogger"-Aktion und freue mich, dass dort schon über 50  60 70! Beiträge verlinkt worden sind.
Es sind so bezaubernde Herz-Karten-Kreationen dabei, da müsst Ihr Euch einfach hinklicken und Euch von der Vielfältigkeit der mit so viel Liebe gemachten Karten inspirieren lassen. Sooo schön!

Ich wünsche Euch einen schönen Nachmittag und morgen einen noch schöneren Valentinstag
Herzensgrüße von Eurer Traudi.

verlinkt mit:
Herzensangelegenheiten
Froh und Kreativ
Dekoreen
crealopee


Montag, 12. Februar 2018

Auf dem Weg nach Hause

stubste mein Hal mich leicht an und sagte: "Guck mal Traudi, was für ein herrlich schöner Himmel, grandios!"
War gerade damit beschäftigt, mir in den Schaufenstern eines Möbelhauses die Auslagen anzusehen...

Wow!! bei diesem faszinierenden Anblick zückte ich sofort meine Smartphone-Kamera...



Eingang zur Brunnenstraße von der Fuzo aus
mit Blick auf den Kirchturm der Großen Kirche.
Leer/Ostfriesland

Mir war, als wenn jemand im Himmel die Taschenlampen angeknipst hätte...
Ich war hin und weg...
Wie gut, dass ich meinen Hal dabei hatte und dankte Gott...

Herzlichst
Eure Traudi.♥

verlinkt mit
image-in-ing
Kampf dem Februarblues

Donnerstag, 8. Februar 2018

Herz-Karte und die Farbe rosa, der letzte Versuch?

Nein, eigentlich heißt es ja "lila" und nein, bei mir ganz bestimmt nicht, denn heute ist mein Hoodie Nelly fertig geworden.
Als ich mir den Stoff im Januar kaufte, dachte ich weder an die Aktion "Ein Herz für Blogger", noch an den Valentinstag, nein, überhaupt nicht daran, dass die Farbe rosa im Monat Februar im Drosselgarten so eine große Rolle spielt.

Bin ich verrückt? Alles rosa, selbst mein Headerbild hat rosa Herzchen...
Nun, ich bin wie ich bin! und das Bild oben im Kopf ändert sich spätestens im März wieder...

Aber nun zeige ich Euch meine neue Nelly, leider nicht an der Frau, denn draußen herrschen Minustemperaturen und so machte ich vom Hoodie an der grünen Tür schnell ein paar Aufnahmen, bevor mir die Hände einfrieren *lach*

♥ 

Genäht aus einem wunderbaren, kuscheligen Jersey-Stoff von Graziela, der Schnitt ist von Pattydoo, beides gekauft in meinem Stoffparadies.
Wieder mit hochgeschlossener Kapuze, was ich sehr gerne mag. Auch die Ärmel- und Saumbündchen geben einen schönen Abschluss. Das Shirt hat eine Länge von 70 cm, genau richtig für mich.


Das Futter der Kapuze nähte ich aus einem Rest vom Oberteil meines Weihnachts-Zweiteiler.

Die erste Nelly zeigte ich im August letzten Jahres und beide zählen zu meinen Lieblingsshirts.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Und schon wieder leuchteten meine Augen, als ich diese herzige Überraschung aus dem Briefkasten holte. Die liebe Bienenelfe Kerstin schickte mir ihre bezaubernde Herz-Karte im Rahmen der "Ein Herz für Blogger"-Aktion bei Nicole.


Danke, liebe Kerstin, ich bin so glücklich
über Deine mit viel Liebe gezauberte Karte.


Alles Liebe für Euch.
Eure Traudi.


verlinkt mit:


Montag, 5. Februar 2018

Herz-Karte, Sonnengelb und Häkelherzen...Kampf gegen den Februarblues

Hallo, meine Lieben,
nun ist der Februar schon wieder ein paar Tage alt und ich bin froh dass der lange Januar vorbei ist. Langsam geht es aufwärts und die Tage werden länger...
Mein Lieblingsmonat ist der Mai, denn im schönen Monat Mai habe ich Geburtstag. Und dann fängt es in der Natur an, grün zu werden, hach, ich fange an zu schwärmen...
Am Wochenende brachte mir der Postbote diese bezaubernde "Ein für Blogger"-Karte von Tina mit leckerem Tee.
Dankeschön Du Liebe, ich freue mich sehr über diese Überraschung.
Und der Tee war sehr lecker! Einfach köstlich, sagt auch mein Hal.


Ein Blick in die Tiefen dieser Blütenschönheit und der Februarblues - wer ihn denn hat- verschwindet ganz schnell von alleine...


Na, habt Ihr in die sonnengelben Tiefen geschaut
und die Blütenschönheit erkannt?
    
                          
Es ist das Innere einer Narzissenblüte.


Augenfreude pur: 
Im Moment häkel ich Herzen: kleine, große, gefüllte...
Anleitung von hier, hier und aus dem Heft "Die kleine Diana häkelLust"
(natürlich stricke ich auch noch an meinem Lanesplitter-Rock
und an der tollen Strickmütze, die ich bei Fanny gewonnen haben *freu*freu*)


Ein paar Herzchen aus pinkfarbenem Walklodenrest sind auch dabei.
Alles für "Ein Herz für Blogger"-Karten, von denen sich heute wieder zwei auf den Weg in die weite Welt machten... ich hoffe, sie kommen gut an...

Wenn diese Farbtupfer nicht gegen den Februarblues helfen, dann weiß ich es auch nicht...

Auch das sind Augenfreuen! Ganz herzlich möchte ich die neuen LeserInnen begrüßen, die sich in meine Followerlisten eingetragen haben, ich freue mich sehr! Fühlt Euch wohl im Drosselgarten.



Herzlichst
Eure Traudi.


verlinkt mit:
Ein Herz für Blogger
neu entdeckt bei Dekoreen: Kampf gegen den Februarblues
Froh und Kreativ 26. Runde
Liebste Maschen Nr. 11
Herzensangelegenheiten